info@ecoplan.com   |
+49 661 9650-0   |
Justus-Liebig-Straße 6 - 36093 Fulda-Künzell   |
ProLine Demoshop
ProLine Demoshop
ProLine Featureliste
ProLine Featureliste

ProLine-Funktionen & -Module

Neben allen Grundfunktionen eines E-Commerce Systems bietet ProLine über 400 zusätzliche B2B- Funktionen. Damit können Sie Ihren B2B E-Commerce schnell und kosteneffizient realisieren.

Entdecken Sie in der folgenden interaktiven Tabelle alle B2B-Funktionen der ProLine.

  • Testen Sie diese einfach per Mausklick (Funktion testen).
  • Schauen Sie sich die Erklärvideos an (Video ansehen).
  • Lesen Sie mehr zum Thema in unserem Blog (Weitere Informationen).

Unternehmensverwaltung

Funktionen

Aktionen

Standard

Zusatz

Rechnungsadressen
  • Anlegen, Verwalten bzw. Beantragung von Änderungen zur Rechnungsadresse durch Shop-Kunden


Lieferadressen
  • Anlegen & Verwalten beliebig vieler Lieferadressen gemäß Rechtekonzept des Shop-Nutzers


Vertriebsstrukturen
  • Shop-Kunden können zu Vertriebsstrukturen zugewiesen werden z. B. zu Verkaufsgebieten, Produktsparten.



Ansprechpartner
  • Kundenindividuelle Anzeige von Ansprechpartnern des Shop-Betreibers



Gewerbliche Registrierung
  • Konfigurierbares Registrierungsformular speziell für gewerbliche Neukunden


Zugriff von Vertriebsmitarbeitenden auf zugewiesene Kundenkonten
  • Der Shop-Kunde kann Nutzern einzelne Shop-Funktionen zuweisen z.B. Berechtigung zur Ausführung der Bestellung. Die Rechte können bequem über einzelne Rollen gesteuert werden z.B. Lagermitarbeitende).



B2B-Nutzerverwaltung

Funktionen

Aktionen

Standard

Zusatz

Nutzerberechtigungen
  • Der Shop-Kunde kann Nutzer anlegen & verwalten und individuelle Nutzerberechtigungen vergeben.


Rechte & Rollen 
  • Der Shop-Kunde kann Nutzern einzelne Shop-Funktionen zuweisen (z. B. Berechtigung zur Ausführung der Bestellung). Die Rechte können bequem über einzelne Rollen gesteuert werden (z. B. Lagermitarbeitende).


Bestell-Limits
  • Der Shop-Kunde kann einzelnen Nutzern Bestell-Limits zuweisen.


Zuordnung von Nutzern zu verschiedenen Unternehmen
  • Der Shop-Betreiber kann einzelne Nutzer unterschiedlichen Kunden zuordnen (Abbildung von Konzernstrukturen).



B2B-Produktdarstellung

Funktionen

Aktionen

Standard

Zusatz

Steuerung der Produktdarstellung für anonyme / eingeloggte Nutzer
  • Steuerung der Anzeige für Produktsortimente, Preise, Verfügbarkeit, Lieferzeiten, Downloads, Angebotsanfrage usw.



Kundenindividuelle Produktsortimente
  • Jedem Shop-Kunden / Kundengruppe können unterschiedliche Sortimente angezeigt werden z. B. Privat Labels, relevante Ersatzteile.

   


Kundenindividuelle Downloads
  • Jedem Shop-Kunden / Kundengruppe können unterschiedliche Downloads angezeigt werden.

   


Kundenindividuelle Artikelnummern
  • Der Shop-Kunde kann im Shop mit seinen eigenen (vertrauten) Artikelnummern arbeiten. Die Artikelnummer kann der Shop-Kunde in den Shop hochladen bzw. dort pflegen.


Weitere Artikelnummern z. B. EAN, Wettbewerb
  • Es können weitere Artikelnummern wie EAN- oder Wettbewerbsnummern angezeigt und durchsucht werden.



Produktvarianten
  • Verschiedene Möglichkeiten zur Darstellung von Produktvarianten (z. B. Größen, Farben Ausführungen)



Verpackungseinheiten
  • Abbildung verschiedener Mengeneinheiten, wie z. B. Paletten, Stück, Gebinde, Umverpackungen pro Produkt


Symboldarstellung für Produktkennzeichnungen
  • z. B. Gefahrgutsymbole



Anzeige von Lieferterminen
  • Die Echtzeitanbindung einer Warenwirtschaft / eines ERP-Systems ermöglicht die Anzeige von tatsächlichen Lieferterminen.



Formular: Fragen zum Produkt
  • Konfigurierbares Formular für die Produkt-Detailseite mit Mailfunktion



Cross-Selling (Zubehör, Ersatzteile)
  • Hinweis auf ähnliche Produkte, Ersatzteile, Zubehör, Varianten usw. auf Produkt-Detailseite und Warenkorb



Verschiedene Ansichten in der Trefferliste
  • Gitteransicht, Zeilenansicht, spezielle Ansicht für Produkte ohne Bilder


Export der Artikeldaten als Katalog für Beschaffungssysteme
  • Der Shop-Kunde kann sein kundenspezifisches Produktsortiment als digitalen Katalog z.B. für den Upload in sein ERP- / Beschaffungssystem stets aktuell downloaden.


B2B-Produktsuche

Funktionen

Aktionen

Standard

Zusatz

Leistungsfähige Produktsuche
  • Spezielle und leistungsfähige B2B-Produktsuche

      


Kundenindividueller Suchindex
  • Kundenindividuelle Informationen werden bei der Suche berücksichtigt z.B. Sortiment, Artikelnummern, Preise usw.



Fehlertoleranz
  • Textfragmente einer Artikelnummer oder Produktbezeichnung reichen für eine Vorschlagsliste. Auch bei Tippfehlern werden passende Treffer angezeigt.



Suggestfunktion mit Bild / Produktinfo
  • Vorschlagsliste mit konfigurierbaren Informationen z.B. Bild, Artikelbezeichnung, Preis, Artikelnummer



After Search Navigation
  • Die eingegebenen Suchergebnisse generieren eine Trefferliste. Diese kann per Filter weiter verfeinert werden.


Speichern / Auswertung der Suchanfragen
  • Alle Suchanfragen werden gespeichert und können ausgewertet werden. So lassen sich Suchanfragen ohne befriedigendes Suchergebnis eliminieren.



Konfigurierbare Suchparameter
  • Definition der zu durchsuchenden Inhalte (Felder), Gewichtung & Anzahl der Suchergebnisse, Einstellung der Toleranz, Synonym-Konfiguration u.v.m. 



B2B-Preisdarstellung

Funktionen

Aktionen

Standard

Zusatz

Kundenindividuelle Preise
  • Darstellung von kundenspezifischen Preisen pro Produkt und Kunde / Kundengruppe möglich

   


Mengenstaffeln
  • Kundenindividuelle Preise auch in Verbindung mit Mengenstaffeln möglich



Anzeigeoptionen für Preistypen
  • Minimalpreis (kleinster kundenabhängiger Stückpreis auch unter Berücksichtigung einer Preisstaffel), Listenpreis, bisheriger Preis / Streichpreis, Sonderpreis (Promotion)



Ausblenden von Preisen
  • z.B. im Verkaufsgespräch am Tresen



Darstellungsoptionen für die Anzeige der Umsatzsteuer
  • z.B. für anonyme Kunden, B2B-Kunden, B2C-Kunden, länderabhängige Ust. 



B2B-Bestellfunktionen

Funktionen

Aktionen

Standard

Zusatz

Schnellbestellfunktion
  • Komfortable Bestellfunktion i.V.m. der Suchfunktion. Der Nutzer gibt einfach eine Bezeichnung / Artikelnummer ein. Eine schnelle Befüllung des Warenkorbs wird ermöglicht.


Bestellvorlagen / Speicherbare Warenkörbe
  • Shop-Nutzer können Warenkörbe speichern als Bestellvorlage, zur späteren Verwendung oder i.V.m. dem Bestellworkflow (Bestellung weiterleiten).

   


Abo-Bestellungen
  • Mit der Abo-Bestellfunktion können Shop-Nutzer ihre wiederkehrenden Bestellungen bequem organisieren.

   


Warenkorb-Import (Drag & Drop)
  • Shop-Nutzer können eine Bestelldatei (auf Basis eines Exports aus ihrer Warenwirtschaft / ERP) in den Shop importieren und so einen Warenkorb befüllen.


Bestellung aus der Order-Historie
  • Warenkörbe können auf Basis von allen online getätigten Bestellungen erneut befüllt und angepasst werden.


Angebotsanfrage
  • Shop-Nutzer können aus einem Produkt oder aus dem Warenkorb eine Angebotsanfrage generieren.



Bestell App für mobile Besteller
  • PWA (Progressive Web APP) für mobile Bestellerfassung, z.B. von Codes oder Abo-Bestellungen auslösen, Artikelinformationen abrufen, Bestellhistorie ansehen

   


Bestellung über Scanner
  • Bestellung über Industriescanner z.B. durch Lagermitarbeiter


Bestellung über IoT-Geräte
  • Automatisierte Bestellung durch Bestandserfassung via Sensoren oder RFID. Realsierung von Kanban-Prozessen. Anbindung von Ausgabeschränken. Oder einfach Bestellung via Dashbuttons oder Voice.

   


Definition Mindest- / Maximal-Bestellmengen
  • Der Shopbetreiber kann für Artikel Mindest- und Maximalbestellmengen definieren.



Bestellwert-Limits für Nutzer
  • Der Shop-Kunde kann einzelnen Nutzern Bestell-Limits zuweisen.


Monatliche Bestellbudgets pro Unternehmen
  • Der Shop-Betreiber kann jedem Shop-Kunden pro Zahlart ein monatliches maximales Bestellbudget zuweisen z.B. €5.000,- auf Rechnung, €10.000,- auf SEPA, €12.000,- auf Kreditkarte.



Auto-Login
  • Für eine automatisierte Anmeldung im Shop über ein drittes System. Durch das Aufrufen der Auto-Login-URL gelangt der Benutzer direkt in den Shop und ist bereits angemeldet.


Katalog-Export für Beschaffungssysteme
  • Der Shop-Kunde kann sein kundenspezifisches Produktsortiment als digitalen Katalog, z.B. für den Upload in sein ERP- / Beschaffungssystem, stets aktuell downloaden.


OCI-PunchOut zur Bestellung über ERP / Warenwirtschaft

Funktionen

Aktionen

Standard

Zusatz

OCI-PunchOut zur Bestellung über ERP / Warenwirtschaft
  • - Kundenunternehmen für OCI-PunchOut zulassen
    - Konfiguration des Auto-Logins des ERP- / Warenwirtschaftsystems
    - Konfiguration der Felder für die Datenübertragung
    - Bereitstellung der Hook-URL


cXML-PunchOut für die Bestellung über Einkaufsplattformen, z.B. Ariba

Funktionen

Aktionen

Standard

Zusatz

cXML-PunchOut für die Bestellung über Einkaufsplattformen, z.B. Ariba
  • - Kundenunternehmen für cXML-/OCI-Integration zulassen
    - Konfiguration des Auto-Logins der Einkaufsplattform
    - Konfiguration der Felder für die Datenübertragung
    - Bereitstellung der Hook-URL


B2B-Warenkorbfunktionen

Funktionen

Aktionen

Standard

Zusatz

Komfortabler B2B-One-Page-Checkout
  • Alle Funktionen des Warenkorbs auf einer Seite: Liefer- & Rechnungsadresse, Versandart, Zahlungsart



Zusätzliche Info-Felder für den Auftrag
  • Konfigurierbare Felder für Auftragsnummer, Abladestellen, Kostenstelle, Wunschlieferdatum, Kommentar usw.


Anzeige von Lieferterminen
  • Die Echtzeitanbindung einer Warenwirtschaft / eines ERP-Systems ermöglicht die Anzeige von tatsächlichen Lieferterminen.



Anzeige von Warenkorb-Rabatten
  • Die Echtzeitanbindung einer Warenwirtschaft / eines ERP-Systems ermöglicht die Anzeige von kundenspezifisch berechneten Konditionen.



Gutscheine / Rabattcode einlösen
  • Verschiedene Möglichkeiten für Rabattierung oder Einlösen von Gutscheinen


Warenkorb speichern / weiterleiten
  • Shop-Nutzer können Warenkörbe speichern als Bestellvorlage, zur späteren Verwendung oder i.V.m. dem Bestellworkflow (Bestellung weiterleiten).

   


Bestellworkflow Funktionen
  • Der Shop-Kunde kann sich selbst mithilfe der Nutzerverwaltung und des integrierten Rechte- & Rollenkonzeptes einen Bestellworkflow konfigurieren.

      


Export des Warenkorbes
  • In verschiedene Formate: CSV, XML, Excel, PDF



Kundenindividuelle Zahlarten
  • Für jeden Shop-Kunden können unterschiedliche Zahlarten hinterlegt werden auch in Abhängigkeit von seinem Finanzstatus (erfordert Anbindung Wawi / ERP).



B2B-Service-Portal

Funktionen

Aktionen

Standard

Zusatz

Rechteabhängige Nutzer-Navigation
  • Der Shop-Kunde kann mithilfe der Nutzerverwaltung und des integrierten Rechte- & Rollenkonzeptes den Zugriff der Nutzer auf Funktionen des Shops steuern.


Shop-Konfigurationsfunktionen für den Kunden (Self Service)
  • Der Shop-Kunde kann Funktionen & Prozesse selbst konfigurieren. Für den Shop-Betreiber fallen keine Entwicklungs- und Konfigurationsaufwände an; z.B. Nutzerverwaltung, Rechte & Rollen, Workflow, Bestellgeräteverwaltung, OCI- / cXML-PunchOut usw.



Downloadzentrum (kundenindividuell)
  • Jedem Shop-Kunden / Kundengruppe können unterschiedliche Downloads angezeigt werden. Diese können im Portal zentral angezeigt werden.

   


Verwaltung von Bestellgeräten
  • Der Shop-Kunde kann seine Bestellgeräte z.B. Scanner, Sensoren, Voice, Apps usw. selbst anlegen und verwalten.

   



Verwaltung von Bestellregeln
  • Der Shop-Kunde kann die Bestellregeln für Bestellgeräte selbst anlegen und verwalten.



Auftragsdaten und Belege
  • - Aufträge
  • - Lieferscheine
  • - Sendungstracking
  • - Rechnungen
  • - Gutschriften
  • - Rückstände
  • - Rücksendungen usw.


Nahtlose SAP-Integration

Funktionen

Aktionen

Standard

Zusatz

SAP-Datenstrukturen im Shop
  • Datenstruktur ready 2 connect SAP: Sales-Struktur, Debitorenstruktur, Materialstruktur, Auftragskonditionen usw.


Konfigurierbarer Datenaustausch asynchron
  • Via XML / CSV


Konfigurierbarer Datenaustausch zur Laufzeit via BAPI (synchron)
  • Echtzeitzugriff über SAP-Funktionsbausteine (BAPIs): z.B. Sales Order Simulate, Sales Order Create. Beliebig andere BAPIs ebenfalls möglich. Beliebig konfigurier- und parametrisierbar.



Vermarktung

Funktionen

Standard

Zusatz

Responsive Design für alle Endgeräte
  • Lauffähig in verschiedenen Auflösungen auf unterschiedlichen Endgeräten


B2B- / B2C-Hybrid-Shop
  • Der Dualbetrieb eines B2B / B2C-Shops ist konfigurierbar.


SEO- / SEM-Funktionen
  • z.B. hreflang-Tags für Ländershops, Verknüpfung des Shops mit GTM-Konto (Google Tag Manager)


Datenschutz
  • Konfigurierbarer Hinweis zu Cookies, Einbindung Datenschutzerklärung, Datenschutz-Opt In für Registrierung, Datenschutz-Opt In für Kontaktformular


CMS-Funktion
  • Leistungsstarke Content-Management-Funktionen


Übersetzungshilfe mit DeepL-Schnittstelle
  • Exportfunktion für alle relevanten Systemvariablen inkl. Schnittstelle zu Übersetzungs-Tool DeepL. Import der übersetzten Daten.


Technik & Wartung

Funktionen

Aktionen

Standard

Zusatz

Multistore
  • Einzigartige Multistore-Funktion für Rollout auf Länder, Marken, Tochterunternehmen usw. Mit einer Installation (Instanz) können beliebig viele Shops realisiert werden. 



Headless / API First / Graphql
  • Erlaubt flexible Möglichkeiten bei der Realisierung von shop-unabhängigen Frontends und Anbindung von Geräten. ProLine-Funktionen können über APIs angesprochen werden.



Monitoring
  • Überwachung der Funktionsfähigkeit der E-Commerce Lösung, z.B. Prüfung der Schnittstellen und des Datentransfers z.B. Anzeige fehlerhafter Daten und Funktionen durch Aufruf von URLs.



Unsere Kontaktoptionen

Ihr direkter Draht zu unserem Vertrieb

Schreiben Sie uns eine E-Mail:
Hinterlassen Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular:
Ich habe Interesse an