info@ecoplan.com   |
+49 661 9650-0   |
Justus-Liebig-Straße 6 - 36093 Fulda-Künzell   |

OCI -Schnittstelle für
Magento / Adobe Commerce


Mit der OCI-PunchOut-Extension ProLine realisieren Sie die Anbindung von ERP- & Warenwirtschaftssystemen schnell & kosteneffizient.

ProLine OCI-PunchOut ist erhältlich für Magento 2.x Open Source (Community Edition) und für die Magento 2.x Commerce / Adobe Commerce (Enterprise Edition).

* PunchOut (engl. anstossen) bedeutet das Anstoßen eines Webshops über ein externes System.

ProLine
ProLine
Magento
Magento

Die Vorteile
der OCI-PunchOut-Integration

Mit einer OCI-PunchOut-Integration können Ihre Kunden alle Vorteile des Webshops nutzen. Und das funktioniert so:

  1. In seinem ERP- / Warenwirtschaftssystem klickt der Kunde auf einen Link und gelangt direkt zu Ihrem Webshop.

  2. Im Webshop findet er stets aktuelle Daten wie z.B. Preise, Verfügbarkeit, Liefertermine usw.

  3. Mit den komfortablen B2B-Bestellfunktionen befüllt Ihr Kunde den Warenkorb.

  4. Mit einem weiteren Klick überträgt Ihr Kunde den Warenkorb zurück in sein ERP- / Warenwirtschafssystem.

  5. Dort wird der Auftrag weiterverarbeitet.
Die Vorteile der OCI-PunchOut-Integration
Die Vorteile der OCI-PunchOut-Integration

Welche ERP- & Warenwirtschafssysteme
können angebunden werden?

OCI (Open Catalog Interface) ist eine offene und standardisierte Datenschnittstelle für digitale Kataloge zum Austausch von Produktdatensätzen. Viele ERP- und Warenwirtschaftssysteme bieten diese Möglichkeit, z.B.

  • SAP
    R/3
    ERP ECC
    HANA
    Business One
  • Infor
  • ABAS
  • Und viele andere Systeme mit OCI-Schnittstelle
ProLine
ProLine

Die OCI-PunchOut-Funktionen der ProLine

ProLine nutzt für die Kommunikation zwischen dem Webshop und den verschiedenen Beschaffungsplattformen die Datenaustauschformate cXML oder OCI.

Die folgenden Funktionen können mit der ProLine konfiguriert werden:

  • Kundenunternehmen für OCI-PunchOut zulassen
  • Konfiguration des Auto-Logins des ERP- / Warenwirtschaftsystems
  • Konfiguration der Felder für die Datenübertragung
  • Bereitstellung der Hook-URL

So einfach geht die PunchOut-Integration mit der ProLine

1

Als Shop-Betreiber aktivieren Sie die OCI-PunchOut-Funktion im Shop-Backend und schalten die relevanten Kunden frei.

2

Ihr Kunde aktiviert die OCI-PunchOut-Funktion im Webshop und trägt die Hook-URL (URL für die Datenrückübertragung zum aufrufenden Kundensystem) ein. Diese wird vom Kundensystem bereitgestellt.

3

Im letzten Schritt konfiguriert der Kunde die Einstellungen in seinem ERP-/ Warenwirtschaftssystem. Fertig! Die PunchOut-Funktion kann umgehend genutzt werden.