B2B Shop Besonderheiten

Das macht B2B-Commerce anders

 
 

Um die Prozesse der Geschäftswelt abzudecken, benötigen B2B Shops andere und zusätzliche Funktionen als Webshops für Endverbraucher (B2C).

Viele gute Eigenschaften von B2C Shops wie emotionale Produktdarstellung und optimierte Anzeige auf mobilen Endgeräten können und sollten B2B Shops übernehmen. Die wichtigsten zusätzlichen Anforderungen haben wir in den folgenden 10 Punkten zusammengefasst.

 
 

 
 
 
 

Was muss ein B2B Webshop können?

 
 
 
 
1
2
3

1. Differenzierte Produktdarstellung


Wer darf was wann sehen? Die Produktdarstellung soll abhängig vom Kunden erfolgen.


Gibt es einen öffentlichen Katalog ohne Preise, aber mit Verfügbarkeitsangaben und wertvollen Produktdetails (wie z.B. Spezifikationen, Anleitungen usw.) oder sollen die Produkte erst nach dem Login des Nutzers sichtbar werden?

Weitere Möglichkeiten

  • individuelle Kundenkataloge
  • unterschiedliche Produktkataloge pro Land
  • Anzeige einer detaillierten Verfügbarkeitslogik, z.B. auf Basis echter Lagerbestände
  • Anzeige von Umverpackungen / Verpackungseinheiten
  • professionelle Darstellung und Zuordnung von Ersatzteilen & Zubehör
  • Produktarchiv (Darstellung von Archivartikeln ohne Bestellmöglichkeit, z.B. für Infozwecke oder für Bestellung von Ersatzteilen von ausgelaufenen Modellen)
 
 
 

 
 
 
 
kundenindividuelle Preise

2. Kundenindividuelle Preise


Unterschiedliche Kunden, unterschiedliche Preise: Der B2B Shop benötigt die Anzeige von kundenindividuellen Preisen.


Optionen

  • Kundenpreise aus der Warenwirtschaft
  • Preisaufschläge & - abschläge
  • Staffelpreise
  • Anzeige von Einkaufspreisen und UVP (inkl. MwSt.)
  • Preisaufschläge durch Tagespreise (z.B. Gold, Kupfer)
 
 

 
 
 
 
Schnellbestellung

3. Andersartige Bestellprozesse


B2B Kunden gehen nicht Shoppen. Dafür ist keine Zeit. Der Bestellprozess in B2B Shops muss direkt und schnell sein.


Folgende Funktionen werden benötigt

 
 

 
 
 
 
Schnellbestellung

4. Individuelle Bezahlung


Der B2B Shop übernimmt die vereinbarten Zahlungsformen und -arten aus der Warenwirtschaft, z.B.


  • Kreditlimits des Kunden
  • Maximalbudget einzelner Besteller
  • Kauf auf Rechnung, Vorkasse, sonstige Zahlungsarten
 
 
 

 
 
Händlerdaten

5. Lieferadressen und -bedingungen


Da wo Endverbraucher nur eine oder max. zwei unterschiedliche Lieferadressen benötigen, benötigen Geschäftskunden wesentlich mehr.


Adressen von

  • Niederlassungen
  • Filialen
  • Baustellen
 
 

 
 
 
 
Schnellbestellung

6. Info-Center für Kunden


Bestellvolumen, Auftragsstatus ... Der B2B Onlineshop benötigt zahlreiche Kundenkontofunktionen.


Kundenkontofunktionen

  • Anzeige aller Bestellungen
  • Auftragsstati und Auftragsverfolgung
  • Rückstandslisten
  • Reklamationen oder Retouren
  • offenen Posten
  • Rechnungen, Lieferscheine
  • Statistikdaten (Bestellungen, Umsatz, Retouren usw.)
 
 

 
 
 
 
Kundenkonto Zulassung

7. Zulassung von Kunden im Shop


B2C Shops lassen jeden Kunden rein. Zukünftige Geschäftskunden müssen jedoch erst auf Herz und Nieren geprüft werden (z.B. Bonität).

Deshalb wird beim B2B Shop ein neuer Kunde zunächst in der Warenwirtschaft angelegt und erst
nach Prüfung für den Einkauf zu bestimmten Konditionen im Shop freigeschaltet.

 
 

 
 

8. Rechte & Rollen


Für den Einkauf sind im Unternehmen oftmals mehrere Mitarbeiter zuständig. Für das B2B Shop Kundenkonto können deshalb unterschiedliche Nutzer mit unterschiedlichen Rechten angelegt werden.

Rechte & Rollen

Optionen

  • Besteller Zentrale / Besteller Filiale
  • Administrator, der weitere Nutzer zulassen kann
  • Nutzer mit unterschiedlichen Rechten, z.B.:

      - darf nur Produkte , Preise und Verfügbarkeit sehen
      - darf in Warenkorb legen
      - darf bestellen
      - darf Warenkörbe freigeben

 
 

 
 
 
 
Händlerunterstützung

9. Händlerunterstützung


Der B2B Shop bietet die Möglichkeit, Ihre Vertriebspartner aktiv mit einzubinden.

Als Markenartikler oder Hersteller können Sie Ihre Händler oder Filialen per interaktiver Karte (Händlersuche) anzeigen. So weisen Sie Kunden auf kompetenten Service in der Nähe hin.

Auch die Integration von Händlershops ist möglich – dank der Multishop-Fähigkeit unserer E-Commerce-Lösungen. So kann der Handel am wachsenden Online-Geschäft der Marke teilhaben.

Weiterer Service

  • Infocenter mit Download von Produktdaten und Explorationszeichnungen
  • Preisschildgenerierung mit QR Code
  • Sendungsverfolgung per SMS
 
 
 
 

 
 

10. Anbindung der Warenwirtschaft und PIM

 
 
Anbindung SAP
Anbindung Dynamics NAV

Im B2B-Bereich ist die Warenwirtschaft das Herzstück und ggf. zusammen mit einer PIM-Lösung der Lieferant aller Produktdaten.

Diese müssen inkl. Lagerbestände einfach und sicher in den Shop übertragen werden. Ebenso müssen alle im Shop generierten Informationen wie Bestellung oder auch Neuregistrierungen zurück in die Warenwirtschaft übertragen werden.

 
 
 

 
 

Welche Shopsysteme decken die B2B-Anforderungen ab?

 
 

Die meisten Shopsysteme und Shopanbieter genügen nicht den Anforderungen an B2B-Shops, weil ihr Fokus eher auf B2C-Bedürfnissen liegt. Nur wenige Systeme wie z.B. Hybris können das. Die sind jedoch sehr groß und teuer.

 
 
 

Die Lösung heißt Magento

 
 
Magento Shopsoftware

Sie sind auf der Suche nach einer bezahlbaren E-Commerce Lösung? Magento ist das weltweit führende Shopsystem mit vielen guten Grundfunktionalitäten bereits in der Community-Edition (Basis Version).

  • Internationalität
  • Mandantenfähigkeit
  • Performance
  • Skalierbarkeit
  • Flexibilität
  • lizenzfrei

Und mit der ECOPLAN B2B Extension für Magento decken Sie alle B2B Funktionen ab.

 
 
 
 
 
 
 
 

Jetzt B2B Demoshop testen!

 
 
proLine B2B Demo Shop testen
 
 

Erleben Sie hier alle Software-Funktionen der B2B proLine von ECOPLAN.

 
 
 
 

Video: Die B2B proLine

 
 
B2B proLine Video
 
 

Erleben Sie die Möglichkeiten der B2B proLine von ECOPLAN im Video.

 
 
 
 
 
 
 

Unsere Kunden

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Was können wir für Sie tun?

 
 

Wählen Sie aus unseren kostenfreien Möglichkeiten zum Kennenlernen:

 
 
 
 

Ihre Ansprechpartner

 
 

Martin Rommel

Telefon: 

+49 661 9650-13
+49 172 6622241

 E-Mail:
mrtnrmmlcplnd

Martin Rommel
 
 
 

Marc Ring

Telefon: 

+49 661 9650-52
+49 173 3992100

 E-Mail:
marc.ring@ecoplan.de

Marc Ring
 
 
 
 
 
 

Ansprechpartner Vertrieb


Martin Rommel

Martin Rommel

Telefon: 
+49 661 9650-13
+49 172 6622241

E-Mail:
mrcplnd

 
 
 
Marc Ring

Marc Ring

Telefon: 
+49 661 9650-52
+49 173 3992100

E-Mail:
 rcplnd

 
 
 

Ansprechpartner Support


Support

Alexander Bug


Hotline: 
+49 661 9650-90

E-Mail: 
hlfcplncm